Milch

Milch: Deutlich höherer Bio-Zuschlag

Im letzten Jahr ist in der Schweiz der Bio-Zuschlag – die Differenz zwischen Bio-Milch und konventioneller Milch – deutlich gestiegen.

13.06.2016

Käse-Export läuft (bisher) gut

Nach dem Euro-Crash wurde das Schlimmste für die Käsexporte befürchtet. Das hat sich bisher nicht bestätigt.

15.05.2015

Weitere Preisabschläge am Weltmilchmarkt

Zum vierten Mal in Folge sind an der internationalen Handelsplattform Global Dairy Trade (GDT) die Preise für Standardmilcherzeugnisse gefallen. Bei der Auktion am gestrigen Dienstag ging der zusammenfassende Preisindex gegenüber der vorangegangenen Auktion von Mitte April nicht nur um 3,5 % zurück; er fiel sogar mit 730 Punkten auf den tiefsten Stand seit August 2009.

07.05.2015

Kieler Rohstoffwert wieder deutlich unter 30 Cent

Der Kieler Rohstoffwert für Milch ist im April wieder klar unter die 30-Cent-Marke gerutscht. Wie aus Berechnungen des Kieler Informations- und Forschungszentrums für Ernährungswirtschaft (ife) hervorgeht, lag der anhand der Verwertungsmöglichkeiten über Butter und Magermilchpulver kalkulierte Rohstoffwert für ein Kilogramm Standardmilch ab Hof mit 4,0 % Fett und 3,4 % Eiweiß zuletzt nur noch bei 27,6 Cent (27 Rappen).

05.05.2015

Starker Preisrutsch am globalen Milchmarkt

Am Weltmilchmarkt geraten die Preise für Standardprodukte wieder stärker unter Druck. Nachdem bei der Auktion Mitte März an der internationalen Handelsbörse Global Dairy Trade (GDT) Molkereierzeugnisse mit Abschlägen von durchschnittlich 8,8% gehandelt wurden, brach der Preisindex für alle Milchprodukte gestern um weitere 10,8% ein. Die seit Jahresbeginn erfolgte Preiserholung wurde damit bei vielen Erzeugnissen komplett zunichte gemacht.

02.04.2015

Hochdorf gibt Gas

Erfolg beflügelt. Kaum konnte die Hochdorf Gruppe ein erfreuliches Betriebsergebnis präsentieren, denkt CEO Thomas Eisenring schon laut darüber nach demnächst 100 Millionen Franken zu investieren. Sein Ziel ist ein Quantensprung bei der Wertschöpfung.

30.03.2015

Schweizer essen wieder etwas mehr Käse

Der Pro-Kopf-Konsum von Käse stieg 2014 im Vergleich zum Vorjahr um 330 Gramm oder 1.5 Prozent an, dies teilen die Schweizer Milchproduzenten, Agristat, TSM Treuhand und Switzerland Cheese Marketing in einer gemeinsamen Medienmitteilung mit. Allerdings büssten die traditionellen Käsesorten an Bedeutung ein.

17.03.2015

Ein Aufkleber für Schweizer Milch

Mit einem Sammelpunkt versucht die SMP Konsumenten zu zusätzlichen Milchkäufen zu animieren.

12.03.2015

Quotenende: EU-Kommission erwartet noch keine grossen Mehrmengen

Die EU-Kommission geht davon aus, dass die ersten Monate nach Ende der Milchquote ohne grosse Ausweitung der Milchproduktion verlaufen werden.

11.03.2015

2014 war ein Jahr der Rekorde

Noch nie haben in der Schweiz so wenig Betriebe so viel Milch produziert wie im letzten Jahr.

21.02.2015

Arla erzielt Rekordergebnis

Der Milchverarbeiter Arla Foods hat im letzten Jahr einen Rekordumsatz von 10,6 Mia. Euro erzielt.

20.02.2015

Russischer Bär liebt unseren Käse

Die Schweiz exportierte 2014 fast dreimal so viel Käse nach Russland wie 2013. Mit 1161 Tonnen ist Russland aber im Vergleich zu anderen Ländern immer noch ein Nischenmarkt.

13.02.2015

Sinkende Richtpreise für B- und C-Milch

Die Geschäftsstelle der Branchenorganisation Milch hat die neuen Preise für die B- und C-Segmente auf der Homepage veröffentlicht.

09.02.2015

Trotz Preiserhöhungen stabile Käseexporte

Im Jahr 2014 konnte die Schweizer Käsebranche 0,4 Prozent mehr Käse exportieren als im Vorjahr. Dies trotz schwierigem Marktumfeld und Preiserhöhungen um 5,4 Prozent. Auch der Erlös stieg an.

06.02.2015

Gruyère wird im Ausland teurer

Der Vorstand der Sortenorganisation Gruyère hat die Situation nach der Aufhebung der Euro-Kurs-Untergrenze durch die Nationalbank analysiert.

05.02.2015

2014 waren Milchprodukte leicht teurer

Im Jahr 2014 stiegen die Produzentenpreise um 3 Rappen pro Liter, die Konsumentenpreise um 5. Über einen längeren Zeitraum betrachtet, sinken die Milchpreise für Produzenten.

01.02.2015

Unterschiedliche Preisentwicklung für EU-Milchprodukte

Der Milchmarkt in der EU ist im vergangenen Jahr über weite Strecken von kräftigem Preisdruck geprägt gewesen. Doch nicht für alle Molkereiprodukte fiel die Jahresbilanz negativ aus. So konnten die Käsehersteller laut Angaben der EU-Kommission teilweise sogar höhere Durchschnittspreise realisieren als 2013.

27.01.2015

Emmentaler Switzerland: Mengensteuer weiterhin auf privatrechtlicher Basis

Die Delegierten haben an der heutigen a.o. Delegiertenversammlung der Sortenorganisation Emmentaler Switzerland (ES) Statutenänderungen gutgeheissen, welche die Einführung eines standardisierten Käsekaufvertrags vorsehen. Dieser bildet die Grundlage für die Weiterführung der Mengensteuer auf privatrechtlicher Basis.

23.01.2015

Franzosen wollen einheimische Milch stärken

Weil in Frankreich immer mehr ausländische Milch getrunken wird, will der Verband Syndilait ein neues Logo einführen, um die französische Milch klar auszuweisen.

 

21.01.2015

Milchpreiskrise erreicht China

Im Norden Chinas und in weiteren Produktionsgebieten haben die Milchproduzenten aufgrund der schlechten Vermarktungsmöglichkeiten damit begonnen, ihre Milch zu vernichten und Kühe zu schlachten. Das Landwirtschaftsministerium will nun zusammen mit den regionalen Behörden die Milchbranche durch geeignete politische Marktmassnahmen stützen.

12.01.2015

BIG-M kritisiert Milchpreissenkungen bei Coop und Migros

Die beiden Grossverteiler haben die Milchpreise gesenkt und machen dies diese Woche in ihren Magazinen publik. Begründet wird dieser Schritt damit, dass der Vorstand der BO Milch den Richtpreis gesenkt hat. «Migros und Coop waschen ihre Hände in Unschuld», kritisiert BIG-M in ihrem aktuellen Newsletter.

09.01.2015

Transparent segmentieren

Martin Haab, der Präsident der bäuerlichen Interessengemeinschaft für Milchmarktkampf BIG-M will auch in Zukunft kritisch bleiben.

04.01.2015

«Jeder ist Unternehmer»

Roland Werner, der Präsident der Thur Milch Ring AG ist überzeugt, dass die Milchproduzenten sich noch stärker am Markt ausrichten.

05.01.2015

Hanspeter Kern: «Wir brauchen Solidarität»

Hanspeter Kern, Präsident der Schweizer Milchproduzenten (SMP) will dafür sorgen, dass es allen Milchbauern besser geht. Im Interview wirft er einen Blick aufs neue Jahr.

03.01.2015

Mehr Milch, weniger Milchvieh

Zwischen Januar und Oktober 2014 wurden fast vier Prozent mehr Milch als im gleichen Zeitraum des Vorjahres produziert. Ein grosser Teil dieser Milch wurde zu Pulver und Käse verarbeitet.

28.12.2014

Tilsiter will in Deutschland zulegen

Geschäftsführer Peter Rüegg hat bei der Sortenorganisation Tilsiter neue Akzente gesetzt. Die Produktion bewegt sich auf dem Niveau des Vorjahres. Nun will man mit einem neuen Produkt Deutschland erobern.

14.12.2014

Fonterra erwartet noch stärkeren Milchpreisrückgang

Der neuseeländische Molkereikonzern Fonterra hat seine Milchpreisprognose für das Wirtschaftsjahr 2014/15 noch einmal gesenkt und die Milchlieferanten vor spürbaren Erlöseinbussen gewarnt.

11.12.2014

Milchkühe teurer geworden

Im November stiegen die Preise der Milchkühe an den öffentlichen Auktionen im Schnitt um 133 Franken auf 3072 Franken an.

07.12.2014

Deutschland: «Milchpreis-Schere» wird grösser

In Deutschland wird gemäss einer Studie die Kluft zwischen Kosten und Preisen bei den Milchproduzenten immer grösser. Das Defizit beträgt mehr als 6 Cent.

01.12.2014

Deutsche Rohstoffpreise: Fall abgebremst

Der Fall der deutschen Rohstoffpreise wurde im Monat November abgebremst, wie die AMI Agrarmarkt Informations-Gesellschaft mbH in Bonn am Montag mitteilte. Unter Druck gesetzt wurde der Rohstoffpreisindex im letzten Monat durch sinkende Preise für Schlachtschweine und Rohmilch.

01.12.2014

Milch: Kieler Rohstoffwert nähert sich historischem Tiefwert

Die Verwertungsmöglichkeiten der Milch über Butter und Magermilchpulver haben sich im November weiter verschlechtert und den daraus theoretisch abgeleiteten Milchpreis weiter nach unten gedrückt.

18.02.2015

Milk Board warnt vor Katastrophe am EU-Milchmarkt

Das European Milk Board (EMB) sieht für die Zukunft der EU-Milchproduzenten schwarz, sollten keine Massnahmen ergriffen werden, um eine Überproduktion zu verhindern.

21.11.2014

Preisabschläge für Milchpulver

Am Weltmarkt sind Milchpulvererzeugnisse zuletzt wieder mit deutlichen Preisabschlägen gehandelt worden. Bei der gestrigen Auktion an der internationalen Handelsbörse Global Dairy Trade (GDT) erlöste das umsatzstärkste Produkt Vollmilchpulver im Mittel aller Kontraktlaufzeiten und Qualitäten einen Durchschnittswert von 2 400 $/t (2303 CHF).

20.11.2014

Milchbeihilfen für baltische Länder angekündigt

Die Milchproduzenten in den baltischen Ländern erhalten wegen des russischen Embargos Sonderhilfen aus Brüssel. EU-Agrarkommissar Phil  Hogan kündigte am Dienstagabend an, insgesamt 28 Mio Euro bereitzustellen, um die Einkommensverluste der vergangenen Wochen und Monate abzumildern.

19.11.2014

Milchpreise in der EU im Abwärtsgang

Der Rückgang der Milchproduzentenpreise in der Europäischen Union hat sich im September 2014 verstärkt; der typische saisonale Anstieg des Milchgeldes im Herbst wird in diesem Jahr nicht stattfinden.

11.11.2014

Preisabschläge für Milchfettprodukte am Weltmarkt

An der internationalen Handelsplattform Global Dairy Trade (GDT) haben die Preise für Milcherzeugnisse bei der gestrigen Auktion überwiegend schwächer tendiert. Der zusammenfassende Index aller gehandelten Standardmilchprodukte gab gegenüber Mitte Oktober um 0,3 % nach.

05.11.2014