Schweiz-International,Viehzucht
Publiziert: 02.12.2017 / 18:30
Die Swiss Classic 2017 ist in vollem Gange

Auf Brunegg AG richtet sich heute das Augenmerk der Schweizer Braunviehzüchter. Junior Champion und Junior Schöneuter sind bereits gewählt. Es geht auch um die Wahl der neuen Braunviehkönigin.

Die Swiss Classic ist in vollem Gange. Die Tribüne ist besetzt. Begleitet von Countrymusik führen die Showmans die Tiere langsam durchs knallig grüne Sägemehl. Gut darauf bedacht, dass die Kuh bei jeder Bewegung einen guten eindruck macht. Fast nach jedem Schritt bleibt sie stehen und der Vorführer schaut, dass die Beine richtig stehen, der Rücken gerade ist, die Kuh den Kopf schön oben hat sowie ihre Ohren aufmerksam nach vorne richtet.

Pedrini überzeugt

Gerichtet sind bereits die ersten vier Kategorien. Ein erstes Highlight waren die Schöneuterwahl und Championwahl der jüngeren Kühe.

In der Schöneuterwahl konnte die Big-Star-Tochter Balance von Josef Portmann, Schüpfheim LU, den Richter für sich gewinnen. Er begründete seine Wahl in der extrem hohen Euteraufhängung und dem langen Voreuter, sowie der «perfekten Zitzenstellung». Hinter ihr lag Kli Dabora von Nicola Pedrini aus Airolo TI. Auch die Kuh im 3. Rang kommt aus seinem Stall. Es ist die Blooming-Tochter Coni.

Coni wurde daraufhin auch zur Junior Champion erkoren. Im 2. Rang klassierte Walter Rhyner wiederum eine Fantastic-Tochter. Es ist Priscolla von Rolf Bänziger aus Grub SG.

Im 3. Rang klassierte sich die Junior-Schöneuter-Siegerin Big Star Balance.

Wer bekommt das Krönli?

An der Swiss Classic geht es aber heute nicht nur um schöne Kühe. Braunviehkönigin Andrea Furrer gibt im späteren Verlauf des Abends ihre Krone an ihre Nachfolgerin ab. Zur Wahl stellen sich Andrina Peter aus Lienz SZ, Anita Krummenacher aus Root LU, Antonia Kälin aus Willerzell SZ, Patrizia Hobi aus Flums GR und Vanessa. Diese fünf jungen Damen haben sich dem Publikum vorgestellt und in jeder Abtleilung läuft eine von ihnen voraus.

Jasmine Baumann

Weitere Berichte folgen.

Ähnliche Artikel

Patrizia Hobi ist Braunviehkönigin

Der Vorhang ist gelüftet. Sowohl die Braunviehkönigin als auch die Champion-Wahl sind entschieden.
03.12.2017

Beeindruckende Euterqualität

Schwere Entscheidung für den Richter, sich bei den Kühen in der 2. und 3. Laktation für eine Mittlere Schöneuter zu entscheiden.
02.12.2017
Keine Kommentare

Ihr Beitrag wird überprüft. Beleidigende, rassistische, nicht in Schriftsprache verfasste oder nicht sachbezogene Beiträge werden gelöscht.