Ostschweiz
Publiziert: 12.08.2017 / 17:00
Strickhof: Ausbildung für behinderte Erwachsene kann fortgeführt werden

Die Ausbildung für behinderte junge Erwachsene an der landwirtschaftlichen Schule Strickhof war gefährdet. Nun übernimmt die Stiftung Landwirtschaft und Behinderte (LUB) die Trägerschaft und stellt damit die Weiterführung sicher.

Die Ausbildung wird am Strickhof seit 1995 angeboten und ermöglicht behinderten jungen Erwachsenen eine Ausbildung auf dem Niveau einer Praktischen Ausbildung (PrA), wie es in einer Mitteilung der LUB heisst.

Die Hofmitarbeiter-Ausbildung dauert 2 Jahre. 2017 konnten 7 Personen die Ausbildung abschliessen, für das Schuljahr 17/18 sind bereits 10 Personen angemeldet.

lid

Ähnliche Artikel

16-Jähriger verunfallt mit Traktor

Am Donnerstagmorgen ist ein 16-jähriger Jugendlicher in Trübbach SG mit einem Traktor und Anhänger verunfallt. Der mit Kartoffeln beladene Anhänger schob sich gegen den Traktor und drückte diesen auf die Seite. Es entstand Sachschaden von rund 22'000 Franken.
20.10.2017

Echte Traktoren und virtuelles Bauern an der Zürich Game Show

An der grössten Game Messe der Schweiz, wird nicht nur Gamern das Bauern beigebracht sondern auch Bauern das Gamen.
19.10.2017
Keine Kommentare

Ihr Beitrag wird überprüft. Beleidigende, rassistische, nicht in Schriftsprache verfasste oder nicht sachbezogene Beiträge werden gelöscht.