Zentralschweiz
Publiziert: 06.12.2017 / 10:27
Video: Ein 10'000-Franken-Rind

An der 40. gemeinsamen Auktion vom Aargauischen Holsteinzuchtverband und Swissherdbook Aargau am Dienstag in Brunegg lagen die Durchschnittspreise für Nutztiere bei Swissherdbook bei 2950 Franken und bei den Holstein bei 3695 Franken.

Der Höchstpreis kletterte auf 10'200 Franken: Für Paul Villigers Villstar Powerball Laena Z, trächtig von Lucky Red, griff ein Käufer tief in die Tasche. «Die Aargauer sind Züchter, keine Sammler», kommentierte Auktionator Andreas Aebi die Elitetiere, die nebst marktgängigem Nutzvieh im Angebot standen, insgesamt rund 70 Kühe, Rinder und Embryonen.

rae

Ein ausführlicher Bericht folgt in der BauernZeitung diese Woche.

Ähnliche Artikel

Stromausfall, Erdrutsch und Hochwasser im Kanton Luzern

Nach Sturm und Schneefall ist es im Kanton Luzern in der Nacht auf Freitag in mehreren Regionen zu Stromausfällen gekommen. Ein Erdrutsch blockierte zudem die Strasse zwischen Entlebuch und Wolhusen. Bei Emmen machte Hochwasser eine Strasse unpassierbar.
15.12.2017

Emmi sucht Bauern, die sich outen

Der Bauer erhält vom Milchabnehmer eine hübsche Tafel, die er auf seinem Hof aufstellt. Darauf zu lesen ist der herzliche Dank von Emmi an die Produzentenfamilie.
14.12.2017
Keine Kommentare

Ihr Beitrag wird überprüft. Beleidigende, rassistische, nicht in Schriftsprache verfasste oder nicht sachbezogene Beiträge werden gelöscht.