Lebenshilfe
Publiziert: 27.01.2018 / 17:00
Beratung: Ein Streit lässt sich flicken wie ein Traktor

Ein Streit entsteht, wenn die Interessen oder Ziele zweier Menschen nicht übereinstimmen. Daran kann gearbeitet werden.

Ein Problem beim Abkalben, ein Motorschaden beim Traktor oder dreckige Wäsche: Das sind Probleme, die Bauern und Bäuerinnen kennen und lösen können. Schwieriger wird es, wenn es zu Streit und Auseinandersetzungen kommt. Doch ein Streit lässt sich lösen wie eine Schwergeburt im Stall oder flicken wie ein kaputter Traktor.

«Flickanleitung» bei Streit

1. Erkennen, dass der Partner oder die Partnerin eine andere Sichtweise hat.

2. Fragen, wie es der andere sieht.

3. Sagen, wie man es selbst sieht.

4. Unstimmigkeiten ausdiskutieren bzw. reden, reden, reden bis beide sich verstanden fühlen. 

Nicole Amrein

Den ganzen Artikel lesen Sie in der Printausgabe der BauernZeitung vom 26. Januar.

Ähnliche Artikel

Landfrauen vermitteln Hilfe und Beratung

Heute Montag hat der Schweizerische Bäuerinnen- und Landfrauenverband (SBLV) seine Plattform «Vermittlung von Hilfe und Unterstützung» in Betrieb genommen.

02.10.2017

Frau vergiftet Hund nach Streit

Die Kantonspolizei Bern hat eine Frau gefasst, die im vergangenen Herbst in Wichtrach BE den Hund eines Bekannten vergiftet haben soll. Sie gab dem Tier präparierte Wurststücke. Zuvor hatte sie sich mit dem Besitzer des Hundes gestritten.

31.01.2014
Keine Kommentare

Ihr Beitrag wird überprüft. Beleidigende, rassistische, nicht in Schriftsprache verfasste oder nicht sachbezogene Beiträge werden gelöscht.