Regionen - Nordwestschweiz

Hohgant-Käserei: Zum Glück nicht alles gewusst

Eine Handvoll mutiger Milchbauern hat dem rauen Markt getrotzt und in Schangnau BE eine Erfolgsgeschichte geschrieben.

18.10.2017

Pferdestall-Betreiber wegen Schulden vor Gericht

Mit rund 1,5 Millionen Franken steht ein Pferdestall-Betreiber bei seinen Gläubigern in der Kreide. Statt das Geld zurückzuzahlen, hat er damit immer neue Löcher in der Kasse gestopft. Vor Gericht sagte er zu seiner Schuldenwirtschaft: "Klar, ist das nicht gut." Doch richtig einsichtig wirkte er nicht.

17.10.2017

Forstarbeiter tödlich von Baum getroffen

Ein 54-jähriger Forstarbeiter aus Polen ist am Montagmittag im bernischen Därstetten beim Baumfällen ums Leben gekommen. Er wurde von einem Baum getroffen. Untersuchungen zum Unfallhergang sind im Gang.

17.10.2017

Ausländer zahlen für Jagd im Wallis

Im Wallis sind im Herbst jeweils Jäger aus aller Welt auf der Pirsch nach Gämsen und Steinböcken. Die Warteliste für die Spezialjagd ist lang. Für den Kanton Wallis ist das ein lukratives Geschäft.

16.10.2017

Genfersee: Gesamthaft weniger Fisch - aber mehr Egli

Letztes Jahr wurden im Genfersee 8,5 Prozent weniger Fische gefangen. Erstmals seit 5 Jahren wurde jedoch eine Fangzunahme bei den Eglis registriert.

13.10.2017

Nach Bach-Verschmutzung: Ente wegen Öl verendet

Wegen der Verschmutzung durch Mineralöl im Bach "Mèbre" westlich der Stadt Lausanne ist eine Ente verendet. Die Behörden beobachten zudem ein Dutzend beschmutzte Schwäne. Die Ermittlungen sind noch im Gang.

12.10.2017

Drillinge machen Familie Frei glücklich

Dreifaches Glück im Stall der Familie Frei aus Kienberg SO: Kuh Paradies brachte am 7. September Drillinge zur Welt. Die Stierenkälber von Brown-Swiss-Stier Anibal sind alle gesund.

11.10.2017

Bach mit Mineralöl verschmutzt

Der Waadtländer Bach "Mèbre" ist am Dienstag mit Mineralöl verschmutzt worden. Dieses stammt gemäss der Polizei aus einem Industriegebiet westlich von Lausanne. Unter der schwärzlichen Verschmutzung litten auch Tiere.

11.10.2017

Ballenberg feiert 10 Millionen Besucher

Das Freilichtmuseum Ballenberg hat am 9. Oktober den 10-millionsten Besucher empfangen – und gefeiert.

09.10.2017

27 Schweine aus Gülleloch gerettet

In Wengi bei Büri BE sind am Donnerstag 27 Schweine in eine Güllegrube gefallen. Glück im Unglück: Die Feuerwehr konnte alle retten.

08.10.2017

Walliser Schafzüchter wegen Schächtung verurteilt

Ein Oberwalliser Schafzüchter ist wegen einer Widerhandlung gegen das Tierschutzgesetz zu einer bedingten Geldstrafe und zu einer Busse verurteilt worden. Er soll auf seinem Hof zwei Lämmer geschächtet haben.

05.10.2017

Hochjagd: Wallis zufrieden mit Abschusszahlen

Im Wallis haben die Jäger während der Hochjagd die Abschussziele im ganzen Kanton erreicht, auch dank der günstigen Wetterbedingungen. Eine Nachjagd ist deshalb nicht mehr nötig.

04.10.2017

Verunfallter Jäger tot aufgefunden

Ein seit Montagabend in der Region Brienz vermisster Jäger konnte nur noch tot geborgen werden. Er war einen steilen Hang hinabgestürzt.

04.10.2017

Ominöser Graskreis in Zollikofen aufgetaucht

Kornkreise kennt man bereits. Nun ist in Zollikofen BE am Sonntag über Nacht ein Graskreis entstanden. Anwohner schliessen Übernatürliches nicht aus.

03.10.2017

Ziegelrote Solarmodule auf Bauernhof installiert

Auf dem Dach eines Bauernhauses im Kanton Freiburg sind erstmals ziegelrote Solarmodule montiert worden. Das Pilotprojekt soll künftig ermöglichen, geschützte Bauten mit nachhaltiger Energie zu versorgen.

02.10.2017

Im Wallis lebt eventuell ein zweites Wolfsrudel

Im Val d'Anniviers im Kanton Wallis ist ein Wolfsrudel festgestellt worden. Es besteht aus zwei erwachsenen und zwei Jungtieren. Die Tiere wurden im Rahmen des Monitoring fotografiert, das im Januar eingeführt wurde.

02.10.2017

Lastwagen verliert Hühner

Am Freitag verlor ein Lastwagen auf der Auffahrt zur Autobahn A2 in Sissach BL rund 20 Kisten mit Masthühnern. Einige Tiere liessen dabei ihr Leben. 

02.10.2017

Grangeneuve diplomiert 69 Milch- und Lebensmitteltechnologen

Das Landwirtschaftliche Institut Grangeneuve des Kantons Freiburg feiert 69 neue Diplomandinnen und Diplomanden, die im Bereich Milch- und Lebensmitteltechnologie ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen haben.

29.09.2017

Winzer wegen illegalem Verkauf von Weinmost verurteilt

Die Waadtländer Justiz hat einen Winzer aus dem Weinbaugebiet La Côte wegen des illegalen Verkaufs von Weinmost zu einer Geldstrafe verurteilt. Auch drei weitere Winzer erhielten von der Staatsanwaltschaft Strafbefehle.

29.09.2017

Tote Fische in Bach entdeckt

Am Dienstagmorgen sind bei einem Bachlauf in Meikirch zahlreiche tote Fische entdeckt worden. Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen.

27.09.2017

Innovativer Raclette-Käse aus dem Wallis

Ein Raclette-Käse aus Kuh-, Schaf- und Ziegenmilch - diese Neuheit hat am Dienstag das Landwirtschaftszentrum Châteauneuf des Kantons Wallis vorgestellt. Zum ersten Test kommt es an der Messe Foire du Valais.

27.09.2017

Kanton Bern bewirtschaftet 867 Hektaren

Der Kanton Bern bewirtschaftet derzeit 867 Hektaren Agrarland. Den Grossteil davon in den Justizvollzugsanstalten Witzwil und St. Johannsen.

25.09.2017

75 Jahre Bernische Stiftung für Agrarkredite

Die Bernische Stiftung für Agrarkredite (BAK) gewährt seit 75 Jahren Bäuerinnen und Bauern finanzielle Unterstützung.

24.09.2017

Christian Hofer wird neuer Lanat-Leiter

Christian Hofer wechselt vom Bund zum Kanton Bern. Der Agronom wird neuer Leiter des kantonalen Amts für Landwirtschaft und Natur (Lanat).

22.09.2017

Weisse Fliege bedroht Schweizer Rosenkohl

Im Berner Seeland geht die Angst vor der Weissen Fliege um: Wegen des Schädlings wird die Rosenkohl-Ernte heuer kleiner ausfallen.

20.09.2017

Jagdsaison im Wallis ist eröffnet

Im Kanton Wallis ist die Jagdsaison eröffnet. Rund 2400 Jägerinnen und Jäger machen sich auf die Pirsch nach Hirschen, Gämsen und Rehen.

20.09.2017

5 der 7 gestohlenen Saaser Mutten wieder aufgetaucht

Fünf der sieben Schafe der seltenen Rasse "Saaser Mutten", die vor etwas mehr als einer Woche von einer Weide im Kanton Solothurn gestohlen wurden, sind unverletzt wieder aufgetaucht. Sie standen am Montag auf der Weide des Besitzers.

19.09.2017

Erfolgreiche Sichlete auf dem Bundesplatz

Am Montag fand in Bern die traditionelle Sichlete statt. Stadt und Land trafen sich auf dem Bundesplatz.

19.09.2017

Acht Schafe am Sigriswilergrat gerissen

Auf dem Sigriswilergrat wurden in der Nacht vom 14. auf den 15. September acht Schafe tödlich verletzt, wie ein Leser der BauernZeitung meldet. Bis im August waren bereits fünf Wolfsrisse im Kanton Bern nachgewiesen worden.

18.09.2017

Vollbrand auf Walliser Alp geht glimpflich aus

Auf der Walliser Alp de l'Au bei Champoussin ist am Donnerstagabend ein Stall abgebrannt. Personen oder Tiere wurden keine verletzt. Die Brandursache ist noch unklar.

15.09.2017