Regionen - Ostschweiz

GR: Wolfabschuss verfügt

Der Wolfsrüde M75 wird zum Abschuss freigegeben. Wie das Amt für Jagd und Fischerei Graubünden am Mittwoch mitteilt, sei nach gegenseitiger Absprache der Kantone Graubünden und Tessin eine Abschussverfügung erlassen worden.

22.03.2017

Winterthur: 30 «Whisky-Ratten» ausgesetzt

Unbekannte haben in der vergangenen Woche in Winterthur mindestens 30 sogenannte "Whisky-Ratten" im Wald auf dem Brühlberg ausgesetzt. Der Tierrettungsdienst konnte sie einfangen und ins Tierheim bringen.

23.03.2017

Traktorfahrer fährt Markierpfähle um

Ein unbekannter Traktorfahrer hat irgendwann am Wochenende zwischen Zuzwil und Wil SG 20 weisse Markierpfähle umgefahren.

21.03.2017

Vandalen richten Flurschäden an

Unbekannte stahlen in der Nacht auf Sonntag in Weiningen ZH Fahrzeuge von Baustellen. Bei anschliessenden Strolchenfahrten richteten sie teilweise grosse Schäden an.

21.03.2017

Diebe stehlen Traktor aus Scheune

Irgendwann zwischen Samstagnachmittag und Sonntagabend wurde in Oberbüren SG ein Traktor mit angehängter Spaltmaschine gestohlen. Die Polizei sucht Zeugen.

20.03.2017

PW kollidiert mit Traktor

Am Freitag kollidierten in Gais AR ein Personenwagen und ein Traktor. Es entstand Sachschaden.

20.03.2017

Glarus Süd: Nutzungsplan scheitert an Gewässerräumen

An der ausserordentlichen Gemeindeversammlung Glarus Süd in Schwanden folgte am Donnerstagabend eine grosse Mehrheit der Bürgerschaft dem Antrag der Bauerngruppe Glarus Süd und wies den des gesamten Nutzungsplan zurück.

17.03.2017

Wolf in Thurgau und Zürich bestätigt

Die Ende Februar bzw. Anfang März im Kanton Thurgau gerissenen Schafe wurden definitiv von einem Wolf getötet.  Auch das am 2. März im Zürcher Weinland tot aufgefundene Schaf ist von einem Wolf gerissen worden.

17.03.2017

Pferd nach Kollision mit Auto tot

Am Dienstagabend ist in Gams SG ein Pferd mit einem Auto kollidiert. Das Tier wurde schwer verletzt und musste erlöst werden.

15.03.2017

Rarer Pilz im Sihlwald gefunden

Im Sihlwald bei Zürich ist ein äusserst seltener Pilz gefunden worden: Die Zitronengelbe Tramete gilt als "Urwaldindikator", denn sie wächst nur dort, wo Natur ursprünglich ist.

14.03.2017

Glück im Unglück bei Scheunenbrand

Am Samstagvormittag brannte in Buch SH eine Scheune mit Solaranlage. Verletzt wurde niemand.

14.03.2017

Reiterin schwer verletzt

Eine Reiterin wurde am Sonntag in Hefenhofen TG vom Huf ihres Pferdes am Kopf getroffen. Sie wurde schwer verletzt.

13.03.2017

Migros Ostschweiz mit leicht mehr Umsatz

Die Migros Ostschweiz hat im letzten Jahr leicht mehr Umsatz erwirtschaftet. Der Gewinn beträgt 53,7 Millionen Franken.

09.03.2017

SG: 9.8 Mio. Franken für Landschaftsqualität

2016 wurden im Kanton St. Gallen 9.8 Mio. Franken als Landschaftsqualitätsbeiträge ausbezahlt, so berichtet das St. Galler Tagblatt. Besonder im Werdenberg und Obertoggenburg beteiligen sich viele Bauernbetriebe an entsprechenden Projekten.

09.03.2017

Zürcher Elefantenbaby heisst Ruwani

Das Elefantenbaby im Zürcher Zoo heisst Ruwani. Der Name wurde in einer Online-Abstimmung ermittelt. Für Ruwani gab es 8263 Stimmen, für Rishu 3147 und für Reshani 1894, wie der Zoo am Montag mitteilte.

06.03.2017

AI: Sepp Koch ist neuer Bauernpräsident

Nach acht Jahren tritt Sepp Neff als Präsident des Innerrhoder Bauernverbands zurück. Einstimmig wählten die Mitglieder Sepp Koch an ihre Verbandsspitze. Bereits zum zweiten Mal führten heute Samstag der Bäuerinnen- und Bauernverband des Kantons Appenzell Innerrhoden ihre Jahresversammlung gemeinsam durch.

04.03.2017

Schweinemäster wegen Label-Betrug verurteilt

Das St. Galler Kantonsgericht hat einen Schweinemäster wegen gewerbsmässigen Betrugs verurteilt. Der 49-Jährige hatte über 9000 Mastschweine unter dem Label "QM Schweizer Fleisch" verkauft, obwohl die Tiere nicht aus zertifizierten Betrieben stammten.

07.03.2017

Wolf im Zürcher Weinland unterwegs?

Auf einer Weide in Andelfingen ist am Donnerstag ein Schaf durch Bisse eines grösseren, hundeartigen Tiers getötet worden: Der Verdacht liegt nahe, dass es sich um einen jungen Wolf handeln könnte, der sich auf Wanderschaft begeben hat.

03.03.2017

Mehrere Schafe im Thurgau gerissen

In Hohentannen und in Uesslingen im Thurgau sind seit Anfang Woche Schafe gerissen worden. Vieles deute auf einen Wolf hin, teilte die kantonale Jagd- und Fischereiverwaltung am Freitag mit.

03.03.2017

Zu viele Wölfe: Bündner rufen Bund zu Hilfe

Verhaltensauffällige oder Schäden verursachende Wölfe sollen in der Schweiz raschmöglichst geschossen werden können. Die Bündner Regierung fordert den Bund auf, das eidgenössiche Jagdgesetz umgehend zu revidieren, damit eine Wolfsregulierung möglich wird.

03.03.2017

Bachufer: Bauern sind für Pflege zuständig

Das Thurgauer Kantonsparlament hat es abgelehnt, dass Gemeinden für die Pflege revitalisierter Bäche zuständig sind.

02.03.2017

Abgelenkt: LKW gerät auf Wiese

Weil er am Steuer abgelenkt war, verursachte ein Lastwagenchauffeur am Dienstagnachmittag in Neunforn TG einen Selbstunfall. Er rutschte mit seinem schweren Gefährt auf eine Wiese.

01.03.2017

Wolf reisst zwei Schafe in Heiden AR

Auf einer Weide in Heiden AR sind am vergangenen Sonntag zwei Schafe gerissen worden. Die Spuren deuten auf einen Wolf hin. Genauere Abklärungen sind im Gang, wie die Appenzell Ausserrhoder Kantonskanzlei am Mittwoch mitteilte.

01.03.2017

Auto kollidiert mit Traktor

Am Montagabend geriet ein Autofahrer in Zürchersmühle AR auf die Gegenfahrbahn und prallte gegen einen Traktor und ein Auto.

28.02.2017

Wolf in Stall alarmiert Bündner Bauern

Im Bündnerland ist erstmals ein Wolf in einen Stall eingedrungen und hat ein Schaf gerissen. Der Bündner Bauernverband ist entrüstet und fordert einen Abschuss.

27.02.2017

LV-St. Gallen stärkt Marktposition

Der LV-St. Gallen konnte 2016 trotz witterungs- und preisbedingtem Umsatzrückgang seine Marktposition stärken.

23.02.2017

Zürcher Bauern wollen keine Flüchtlinge anstellen

Seit 2015 vermitteln der Bauernverband und das Staatssekretariat für Migration anerkannte Flüchtlinge auf Bauernhöfe. Während das Projekt in anderen Kantonen läuft, harzt es im Kanton Zürich. Bisher stand noch kein einziger Flüchtling auf einem Zürcher Hof im Einsatz.

23.02.2017

ESAF 2025: Schaffhausen verzichtet auf Bewerbung

Die Region Schaffhausen wird sich nicht als Austragungsort des Eidgenössischen Schwing- und Älplerfestes (ESAF) 2025 zur Verfügung stellen. Finanzielle und infrastrukturelle Überlegungen hätten mit Blick auf eine mögliche Bewerbung den Verzichtsentscheid nahegelegt, teilte der Schaffhauser Regierungsrat am Dienstag mit.

22.02.2017

Bio-Boom freut nicht alle

An der Hauptversammlung von Bio Ostschweiz wurde intensiv darüber diskutiert, wie man mit den vielen Neuumstellern umgehen soll.

22.02.2017

Wolf in Stall eingedrungen

Im bündnerischen Trun ist am Samstag ein Wolf in einen Stall mit 22 Schafen eingedrungen. Ein Tier ist dabei umgekommen - dank viel Glück des Besitzers nicht mehrere.

21.02.2017