Ostschweiz
Publiziert: 18.07.2017 / 07:58
Mutter und drei Kinder stürzen mit Motorkarren 25 Meter

Eine 28-jährige Frau und ihre drei Kinder waren am Montag mit einem Motorkarren auf einer Bündner Bergstrasse unterwegs. Beim Kreuzen mit einem Auto geriet der Karren von der Strasse ab, überschlug sich mehrmals und stürzte rund 25 Meter einen Abhang hinunter.

Die Lenkerin und ihre Kinder im Alter zwischen einem und sechs Jahren konnten das beschädigte Fahrzeug selbst verlassen. Dies teilte die Kantonspolizei Graubünden am Dienstagmorgen mit. Sie wurden mit Ambulanzen ins Spital gefahren.

Ereignet hatte sich der Unfall auf der Maiensässstrasse in Mon. Die Familie war am Vormittag von der Moner Alp talwärts unterwegs. Weshalb der Motorkarren das bergwärts fahrende Auto touchierte und von der Strasse abkam, ist unklar und wird nun untersucht.

sda

Ähnliche Artikel

Kontrolle auf Pferdehof in Hefenhofen

Das Thurgauer Veterinäramt hat am Dienstagmorgen eine unangemeldete Kontrolle auf dem Hof des mutmasslichen Tierquälers von Hefenhofen durchgeführt. Auslöser war eine Meldung, nach der sich auf dem Pferdehof trotz Verbots Tiere befinden könnten. Sie erwies sich als falsch.
21.11.2017

Verein Appenzeller Beef gegründet

Vor zwei Jahren rief Metzgermeister Philip Fässler «Appenzeller Beef» ins Leben. Das Label steht für Premium-Rindfleisch aus tierfreundlicher Haltung. Seit wenigen Tagen ist nun «Appenzeller Beef» auch ein Verein.
20.11.2017
Keine Kommentare

Ihr Beitrag wird überprüft. Beleidigende, rassistische, nicht in Schriftsprache verfasste oder nicht sachbezogene Beiträge werden gelöscht.